Geschichte

Metallbau mit Tradition

Die Metallbau Maltitz® GmbH & Co. KG blickt auf eine lange Geschichte zurück. Vor über 100 Jahren wurde das Unternehmen als Bauschlosserei gegründet und hat sich seitdem stetig weiterentwickelt und spezialisiert.

APR 1913

Gründung der Bauschlosserei

Im April 1913 gründete Paul Maltitz das nun bereits über 100 Jahre existierende Metallbauunternehmen als Bauschlosserei und Maschinenreparaturwerkstatt in Gersdorf

NOV 1913

Meisterprüfung Paul Maltitz

Paul Maltitz legte im November erfolgreich die Meisterprüfung als Schlosser ab.

OKT 1927

Archivfund

Unser Büroarchiv beinhaltet unter anderem auch Originalquellen aus der Zeitgeschichte unseres Unternehmens. Darunter befindet sich eine Originalrechnung an den Firmengründer und Schlossermeister Paul Maltitz aus dem Jahr 1927.

JUL 1934

Meisterprüfung Alfred Maltitz

Alfred Maltitz legte 1934 die Meisterprüfung als Schlosser ab, um später den väterlichen Betrieb übernehmen zu können.

1913 1940

Aufstieg und Entwicklung

In den ersten Jahren in der neu gegründeten Bauschlosserei und Maschinenreparaturwerkstatt wurden vermehrt, neben dem Anschlagen von Türen und Toren, auch Stahlzäune und Vordächer gefertigt. Die Belieferung des Steinkohlebergbaus mit Hunten und anderer Stahlbauerzeugnissen bildete die Grundlage für die ständige Entwicklung des Betriebes.

ab 1940

Übernahme durch Alfred Maltitz

Pauls Sohn Alfred übernahm 1940, sechs Jahre nachdem er die Meisterprüfung abgelegt hatte, das Familienunternehmen und führte dieses außergewöhnliche 60 Jahre.

APR 1959

Goldener Meister

Friedrich Maltitz legte 1959 die Meisterprüfung im Maschinenbauer-Handwerk erfolgreich ab und erhält nach 50 erfolgreichen Jahren in seinem Handwerk den Goldenen Meisterbrief.

1959

Transportlift

1959 entwickelte und produzierte Friedrich Maltitz einen Transportlift, welcher zugleich patentiert wurde.

1959 1989

Einbindung der Enkel

Im Unternehmen wurden die Enkel, Frank und Dirk, des Großvaters Alfred mit eingebunden.

1990

Umstrukturierung in neuen Zeiten

Nach der Wende förderte Friedrich Maltitz durch eine intelligente Umstrukturierung eine rasche Entwicklung des Unternehmens in den Anfangsjahren der 1990er.

JUN 1995

Meisterbrief Frank Maltitz

1995 erlangte Frank Maltitz erfolgreich den Meisterbrief.

NOV 1997

Meisterbrief Dirk Maltitz

1997 erlangte Dirk Maltitz erfolgreich den Meisterbrief.

1999

Gründung der MALTITZ GbR und neuer Standort

Mit der Neugründung der METALLBAU MALTITZ GbR verlagerten die Brüder Dirk und Frank Maltitz den Standort des Unternehmens in die Hauptstraße 102 a. Sie kauften das Grundstück in Gersdorf (alte Ziegelei) und der Bau des neuen Firmengeländes begann.

2000

Neue Fertigungs­hallen

Im Jahr 2000 entstanden neue Fertigungshallen mit modernsten Maschinen zur Stahlverarbeitung. Ebenso begann der Umbau der Ziegelei in das Bürogebäude.

2002

Umwandlung der Rechtsform

Die Geschäftsführer veranlassten 2002 die Umwandlung der Gesellschaft bürgerlichen Rechts in eine GmbH & Co. KG.

2008 2010

Laserhalle- und Überdachungsbau

Im Zeitraum von 2008 bis 2010 entstand auf dem Gelände der Firma Maltitz eine neue Halle für Laserschneiden und CNC-Biegen. Hier arbeiten unsere Spezialisten für das Laserverfahren sowie die Programmierer. Neben dem Bau dieser Hallen entstand zusätzlich eine neue Überdachung.

2013

100-jähriges Firmenjubiläum

2013 fand unser 100-jähriges Firmenjubiläum statt. Ebenso konnten wir mit einem von uns realisiertem Projekt das Titelbild einer Architektur-Zeitschrift zieren.

2014

Neue Fahrzeuge

Unser Unternehmen erhält einige neue Fahrzeuge, speziell Sprinter und Transporter.

2014

Neue Maschinen in der Laserhalle

Die Laserhalle wurde umgeräumt, da zwei neue Maschinen hier ihren Platz finden konnten.

2015

Leistungsstark am Markt

Metallbau Maltitz ist der leistungsstarke Partner für private und öffentliche Auftraggeber. Wir bearbeiten Aufträge in fast jeder Dimension in ganz Europa.